maus(R)

19.04.2010, 09:18
 

Mehr Beschwerden über die private Krankenversicherung (private Krankenversicherung)

2008/09 haben sich wesentlich mehr Versicherte über Ihre Krankenversicherung beschwert, als die Jahre davor, um ganze 15% nahmen die Beschwerdezahlen zu.

Für die Zunahme gibt es sicherlich unterschiedliche Gründe. Zum Beispiel ist die Möglichkeit, sich beim Ombudsmann zu beschweren inzwischen im Bewusstsein der Versicherten angekommen. Zum anderen sind Beitragserhöhungen immer ein schwieriges Kapitel und die gab es eben auch.

Doch warum beschwerte man sich noch? Ein recht großer Anteil der Beschwerden bezog dich darauf, dass die Versicherung die medizinische Notwendigkeit einer Behandlung nicht gesehen hat und somit die Leistung verweigert hat. Andere Beschwerden bozogen sich auf die Vertragsbedingungen oder Streitigkeiten im Bereich Arznei-, Heil- und Hilfsmittel.

Wenn man die absolute Zahl der Beschwerden betrachtet, diese liegt bei 5015 Beschwerden, kann man jedoch sagen, dass diese, bezogen auf die Anzahl der Versicherten, doch relativ gering ist. 2008 waren ca. 8,6 Millionen Menschen privat krankenversichert.

Erfolgreich mit der Beschwerde waren im Schnitt ein gutes Viertel der Versicherten. 83% aller Beschwerden bezogen sich auf eine Krankenvollversicherung.

 

 

 

165 Postings in 149 Threads, 10915 registrierte User, 15 User online (0 reg., 15 Gäste)
Junkmachine.com: das Versicherungsforum | Kontakt
powered by my little forum